Diese Webseite verwendet Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Lady-Goodiva-Happy-End

am . Veröffentlicht in Happy End-Vermittlungstiere

 

Lady - ein Bilderbuch - Happy End

Die neue Besitzerin von Lady - unserer schwer verletzten "Beinchen"-Katze ist Natalie L.

Natalie schreibt folgendes über ihre neue Weggefährtin:

Am 18. Februar 2019 nahm das Glück seinen Lauf....

Wir, ein Langzeitpaar aus Haselbach, bekennende Katzenliebhaber, beschlossen uns nach einem

Spielgefährten für unsere Jüngste umzusehen. Unser Weg führte uns nach Pocking in den Sternenhof.

Zwar bepackt mit Katzenkorb, wollten wir ursprünglich "nur schauen". Dort angekommen empfingen uns

sehr nette Menschen und ließen uns auch gleich alle Räumlichkeiten ansehen. Da wir das 1. Mal vor Ort waren, kannten wir noch nichts, uns überraschte aber trotz der Größe des Katzenhauses sofort die heimelige Atmosphäre und die absolute Sauberkeit in allen Bereichen. In manchen Tierheimen ist das leider anders.

"Junge Katzen haben wir momentan nur in Engelhartszell. Ich kann dort aber gerne anrufen". So die freundlichen Mitarbeiterin Beate Sigl.

"Lady zum Beispiel, die hatte einen schlimmen Unfall, wäre ab heute zu vermitteln!" Sagte sie weiter und zeigte uns ein Handyfoto.

Auf dem Foto war ein kleines Kätzchen mit einer wirklich schlimmen Beinnarbe und ohne Schwänzchen. Als wir das Foto der kleinen roten Katze sahen, mit diesem unbeschreiblichen Blick war es augenblicklich um uns geschehen. Zudem wir genau dieses Bild schon auf deren Homepage unter der Rubrik "Spendenaufrufe" sahen und wir uns da schon in die Kleine verguckt hatten.

Gleich am nächsten Tag machten wir uns auf den Weg nach Engelhartszell, der Krankenstation des Sternenhofs. Nach damals winterlicher Anfahrt empfingen uns Dieter und Beate, die uns schon erwarteten. Auch hier natürlich alles vorbildlich sauber, ordentlich und sehr modern eingerichtet. Dieter brachte uns gleich zu "Ladys" Abteil. Als wir die Glastür öffneten, schoss uns ein kleines, aber zugleich unglaublich agiles Wesen entgegen, das so gar nicht nach "schwerer Verletzung" aussah. 

Ihr Fellchen war komplett nachgewachsen und sie war verspielter als manch andere. Überlegen brauchten wir da dann nicht mehr lange, obleich wir uns, nach dem Bericht von Beate am Vortag in Pocking schon genau überlegt hatten, ob war das stemmen konnten. Die Minikatze hatte aber so gute medizinische Versorgung und war zudem überhaupt nicht scheu, sodass wir sogleich zusagten Lady zu uns zu nehmen :-)

Nachdem auch die baldige Vorkontrolle durch Beate erledigt war, haben wir die kleine Maus zu uns geholt.

Daheim angekommen wurde auch mit der neuen Freundin gleich fröhlich durch die Wohnung gefetzt.

 

Auch heute, ein halbes Jahr späer und nachdem auch unser Tierarzt die Schwere des Unfalls und die vorbildliche Behandlung bestätigte, haben wir unsere Entscheidung keine Sekunde bereut und freuen uns jeden Tag an unserer, inzwischen großen Lady.

Sie ist bei uns, wie unsere anderen Katzen auch, Freigängerin und genießt es, mit ihren neuen Freunden rumzutollen oder sich einfach die Sonne auf den Pelz scheinen zu lassen. 

Den Kontakt zum Sternenhof-Team werden wir stetig aufrecht erhalten, schon aus Respekt vor den engagierten Kräften und Tier-Fürsprechern dort. Zum Sternenhof können wir alles in allem nur eines sicher sagen: Wir würden jederzeit wieder eine Katze vom Sternenhof übernehmen!

Viele Grüße

Natalie und Jürgen L. mit Lady